Fadenlifting

Wir können den Lauf der Zeit nicht anhalten, aber wir können das Rad der Zeit
zurückdrehen.


Der natürliche Alterungsprozess bedeutet nicht, auf Schönheit und ein
jugendliches Aussehen verzichten zu müssen. Der Alterungsprozess, der
etwa ab dem 30. Lebensjahr einsetzt, kehrt das so genannte „Dreieck
der Schönheit“ um. Als Teenager und in unseren 20ern haben wir hohe
Wangenknochen, volle Wangen und eine gut definierte Kinnpartie, doch dieses
Dreieck entwickelt sich mit der Zeit in die andere Richtung. Das Gewebe
erschlafft und tiefe Furchen und Falten bilden sich – die äußeren Zeichen dafür,
wie sich die Stützstruktur im Inneren der Haut verändert.
Fadenlifting ist Ihr Schlüssel dazu, das Rad der Zeit ein Stück zurückzudrehen.
Es handelt sich um eine minimalinvasive Methode mit einer kurzen
Genesungszeit, die Sie um Jahre jünger aussehen lässt, ohne dass Sie
sich einem großen Eingriff unterziehen oder mit sichtbaren Narben rechnen
müssen.

Gesichtslifting ohne Operation oder Fadenlifting

Die Behandlung mit sogenannten Fillern – also Hyaluron-Produkte oder Calcium-Verbindungen – machen oftmals ästhetische Operationen überflüssig. Bei uns wird diese Therapien durch eine Methode ergänzt, die sich bereits in Asien bei Hunderttausenden von Behandlungen bewährt hat: dem Fadenlifting. Beim Fadenlifting werden medizinische Fäden, sogenannte Meso-Fäden oder Polydioxanon-Fäden (PDO-Fäden) eingesetzt. Diese haardünne kleine Fäden werden in die Haut eingeführt und um diese Fäden herum bilden sich neue Bindegewebszellen, die zu einer Straffung der Haut führen. Das eigene Körpergewebe sorgt also für neue Spannkraft und Straffung der Haut. Die eingelegten Fäden lösen sich nach einigen Monaten vollständig auf. 

Das Einlegen der Fäden in die Haut ist eine schnelle und unproblematische Prozedur. sind Lediglich kleine blaue Verfärbungen, die gegebenenfalls überschminkt werden können, sind als Risiko zu benennen. Diese kleinen Flecken verschwinden natürlich nach kurzer Zeit wieder.

Geeignet für die Behandlung sind insbesondere das gesamte Gesicht, der Hals und sehr gut das Dekolleté. 

Im Einzelnen sind dies:

  • Wangen und Wangenknochen: für vollere, definierte Gesichtskonturen und eine glattere Nasolabialfalte;
  • Augenbrauenhebung: Angleichung und Harmonisierung der Augenbrauen bei Asymmetrie;
  • Hautstraffung im Kieferbereich zur Korrektur der sogenannten Hamsterbäcken;
  • Hautstraffung im Halsbereich; * Unterlider: zur Glättung von Knitterfalten;
  • gesamtes Gesicht: für eine straffere, glattere Gesamterscheinung mit neuer Kontur;
  • Hals: glattere, straffere Halspartie und
  • Dekolleté: zur Straffung und Verminderung von Falten.

Die Wirkung der Therapie ist zum Teil sofort sichtbar. Der wesentliche Effekt tritt jedoch erst innerhalb der folgenden Monate ein. Die straffende Wirkung und der Volumenaufbau halten 18 bis 24 Monate. 

Das Fadenlifting allein  – oder mit Hyaluron- oder Calcium-Behandlungen kombiniert – führt zu sehr schönen und vor allem natürlich wirkenden Ergebnissen.

Vorteile:

  • ambulante Behandlung;
  • örtliche Betäubung ist ausreichend, keine Notwendigkeit für eine Vollnarkose;
  • Hautstraffung ist sofort sichtbar;
  • keine Narbenbildungen;
  • Fadenmaterial ist optimal verträglich und bioabbaubar;
  • zusätzliche Stimulation der Kollagenneubildung unterstützt den Fadeneffekt;
  • Kombination mit Hyaluronsäure ist möglich und wird empfohlen;
  • Behandlung kann wiederholt werden.

Leichte Schwellungen und ein möglicher Bluterguss können durch Kühlen gemildert werden.

 

Informationsbroschüre

© 2017 Hautarztpraxis Zürich City | Gartenstrasse 23 | 8002 Zürich | 044 202 11 33