Fett-weg-Spritze

Erkennen Sie mit einem kritischen Blick auf sich selbst - wie viele andere auch -  an sich Partien, die Sie ein bisschen unzufrieden machen? Kennen Sie auch die Erfahrung, dass trotz Disziplin und Verzicht, dennoch Regionen durch Diäten oder Sport nicht erreicht werden können? Vielleicht haben Sie auch schon einmal versucht durch Ernährungsumstellung  lästige Fettpölsterchen los zu werden, haben zum Teil auch an einigen Stellen Gewicht verloren, aber leider nicht dort, wo Sie es sich erhofft hatten. 

Mit der Injektions-Lipolyse besteht nun die besondere Möglichkeit, zu bestimmen, wo die ungeliebten Fettpölsterchen verschwinden sollen. Die Fett-weg-Spritze kann Ihnen helfen, kleinere Fettablagerungen, die weder durch Ernährungsumstellung noch durch Bewegungstraining reduziert werden können, gezielt abzuschmelzen und das dauerhaft.

Somit kann diese Therapie Sie optimal bei Diäten und sportlicher Körperarbeit unterstützen. Ebenso hilft sie begleitend bei der Bekämpfung mittelgroßer Fettdepots. Nach einer erfolgten Liposuktion unterstützt eine Injektions-Lipolyse die Nachbehandlung von verbliebenen Fettdepots. Da sich beim Abschmelzen der Fettzellen die Haut elastisch zusammenzieht und eine glatte homogene Oberfläche erzeugt, können auch gute Erfolge im Bereich der Cellulite-Behandlung erzielt werden. Insgesamt eignet sich die Injektions-Lipolyse-Therapie für kleinere, umschriebene Fettareale. (vgl. geeignete behandelbare Regionen s. oben)

Nicht geeignet ist diese Methode für eine generelle Gewichtsreduktion sowie die Behandlung von Fettleibigkeit.

In diesen Fällen kann sie jedoch unterstützend wirken bei Beschwerden in einzelnen, umschriebenen Bereichen. Die Reduzierung eines Doppelkinns oder eines sogenannten “Stiernackens” können oft schon positive Auswirkungen auf das psychische Wohlbefinden haben. Ebenso kann durch die Injektions-Lipolyse in Falten, die den Atem einschränken oder die beispielsweise dazu führen, dass der BH kneift, Erleichterung geschaffen werden.

Nicht geeignet und durchgeführt werden darf eine Behandlung mit der Injektions-Lipolyse bei Minderjährigen bzw. Kindern, bei Schwangeren und stillenden Müttern sowie bei einigen seltenen, schweren Erkrankungen. Genauere Informationen, ob eine Therapie für Sie geeignet ist, erteilt wir Ihnen in einem persönlichen Beratungsgespräch.

Grundsätzlich sind gesundheitliche Risiken von den Mitgliedern im NETZWERK-Lipolyse nicht festgestellt worden. Der Wirkstoff selbst und seine Verstoffwechslung sind sehr gut und grundsätzlich untersucht und dokumentiert worden.

Behandelbare Regionen

Behandelbare Regionen mit der Injektions-Lipolyse (Fett-weg-Spritze) sind:

Gesichtsbereich: 

  • Doppelkinn
  • Hängebäckchen
  • Wangen
  • Hals

Körper:

  • Reiterhosen
  • Oberschenkel (innen)
  • unteres Gesäß / Übergang zum Oberschenkel
  • Love-Handles (bei Männern)
  • Hüften
  • Ober- und Unterbauch
  • Fettwulste an den Schulter-Arm-Gelenken
  • Oberarme
  • Knie
  • Rückenpartien
  • Hautstraffung
  • Auch sehr gut zur Hautstraffung an Bauch, Kinn und Oberarmen geeignet
  • Lipome

In der Regel sind 2-4 Behandlungen im Abstand von 8 Wochen notwendig, um die Therapie erfolgreich abzuschließen.

Über 80% der Patienten sind nach nur 2 bis 3 Behandlungen mit den Ergebnissen sehr gut zufrieden.

Zusätzliche Informationen